Rehabilitationssport

 

Für jeden Besuch gilt:

-          keine Teilnahme bei Erkältungssymptomen, jeder Besucher erklärt mit dem Betreten der Anlage, dass er sich sportgesund fühlt

-          die Hygienevorschriften werden  eigenverantwortlich umgesetzt

Für die Teilnahme an Gruppenkursen gilt:

-          Den Kursraum mit Maske betreten

-          Eingesetzte Trainingsgeräte nach Gebrauch desinfizieren

-          Zwei Handtücher (ein großes zum Unterlegen bei Bodenübungen, ein kleines zur Schweißaufnahme)

Rehabilitationssport im Judo Klub Hagen e.V. - 

vom Arzt verordnet von der gesetzl. Krankenkasse bezahlt!!!

Der Reha-Sport spielt bei der medizinischen Rehabilitation eine besondere Rolle. Sein Ziel ist es, durch Übungen, die auf die Art und Schwere der Erkrankung oder Behinderung und den individuellen gesundheitlichen Allgemeinzustand der Menschen abgestimmt sind, das Rehabilitationsziel zu erreichen oder zu sichern. Das Risiko für das Auftreten von Folgeschäden wird vermindert. Vorrangiges Ziel des Reha-Sports ist es, die Gesundheit zu stärken und zunächst unter Anleitung, später eigenständig, regelmäßige Sportübungen zu absolvieren. Bei den Übungen fließen sportwissenschaftliche und pädagogische Aspekte ein. Regelmäßigkeit und Langfristigkeit der sportlichen Betätigung, langfristige Steigerung der Belastung, Gruppendynamik sowie Steigerung der Lebensqualität sind weitere Ziele. Reha-Sport wirkt mit den Mitteln des Sports und sportlich ausgerichteter Spiele ganzheitlich auf die behinderten und von Behinderung bedrohten Menschen ein.

Rehabilitationsport wird vom Arzt verordnet und von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt.

Reservieren Sie sich einen Platz in einer unserer Rehabilitationssportgruppen unter 02331/28390, die Teilnahmekapazitäten sind begrenzt!

Sie finden uns auch im Internet unter:

www.halverscheids.de und  www.judo-klub-hagen.de     

 e-m@il: info@halverscheids.de oder info@judo-klub-hagen.de